Welche Version von Microsoft Money habe ich installiert?

+ Zusammenfassung

Bei einer Installation von Money99V2000 haben alle Dateien im Money-Verzeichnis das Datum 15. März 1999 oder aktueller. Alternativ verrät auch der Registry-Key HKLM\Software\Microsoft\MS Setup (ACME)\Table Files bei einigen Money-Installationen die (richtige) Versionsnummer. Diese Seite enthält außerdem einen Link auf ein Visual Basic Script (VBS), welches die Versionsbestimmung von Money als auch wichtiger anderer Systemkomponenten automatisch vornimmt.


Money 99 (=Bugs-Money), Money 99V2000, Money 2000? Welche Version ist installiert? Dies ist eine der wesentlichen Fragen, bevor jemand bei Problemen konkret weiterhelfen kann. (zu den notwendigen Angaben bei Fragen siehe auch hier) Deshalb ist dies auch eine der beliebtesten Gegenfragen im Diskussionsforum der deutschen Money Version. Die schwierigste Unterscheidung ist die zwischen der ersten Money 99 Version und der korrigierten Money 99V2000, da das installierte Programm selbst nichts davon verrät: beide Versionen zeigen auf der Info-Seite die Version 7.0. Wenn man eine normale Installation auf der Festplatte hat, so erkennt man die korrigierte Version daran, dass alle Dateien im Money-Verzeichnis vom 15. März 1999 sind oder noch neuer. (Sollte man die Dateien schon einmal herumkopiert haben, so ist wahrscheinlich das Erstellungsdatum der Tag des Kopierens. Das Änderungsdatum sollte normalerweise immer den 15. März 1999 zeigen.)

Als ebenfalls recht zuverlässiges Mittel hat sich ein Blick in die Registry erwiesen: Money 99 erstellt in

HKLM\Software\Microsoft\MS Setup (ACME)\Table Files

einen Eintrag für die Installation. Eine korrektes Money 99V2000 hat hier zum Beispiel den Eintrag

Microsoft Money 99@v7.01.01.2222 (1031) Plus

Eine Version v7.00 ist das alte Money 99 (ohne V2000).

Hilfsmittel zur Ermittelung alle wichtiger Versionsnummer bei Problemen mit Money

Als kleine Hilfestellung habe ich ein Visual Basic Script (VBS) geschrieben, das selbständig auf dem Rechner ausgeführt wird. Es zeigt die wesentlichen Parameter der Money 99 Installation an und nimmt gleichzeitig noch einige zusätzliche Überprüfungen auf korrekte Installation vor. Die Ausgabe ist deshalb sehr gut dazu geeignet, zusammen mit einer Problembeschreibung in die Newsgroup gestellt zu werden. Dadurch erübrigen sich oft eine Reihe von teilweise komplizierteren Gegenfragen. Das Visual Basic Script kann über diese Seite heruntergeladen werden.

Das Visual Basic Script

Die Ausgabe des Visual Basic Scripts erfolgt sowohl in ein Fenster als auch in eine Datei im aktuellen Verzeichnis. Deshalb empfehle ich, das Script auf dem Desktop abzulegen und von dort zu starten, dann spart man sich später die Sucherei nach der Ausgabedatei...

Download des Visual Basic Scripts

  1. Klicke in der obigen Zeile mit der rechten Maustaste auf "Download"
  2. Wähle je nach Browser und Sprache "Ziel speichern als..." oder "Save Link as..."
  3. Speichere das Script auf der Festplatte. Empfehlenswert ist der Desktop.
  4. Wenn man das Script beim Herunterladen nicht umbenannt hat, sollte jetzt eine Datei namens "check.vbs" auf dem Desktop oder im Verzeichnis, in dem man es abgespeichert hat, liegen.
  5. Ein Doppelklick führt auf das Script aus.
  6. Wenn WSH verwendbar ist und in der benötigten Version installiert ist, dann erscheint eine Sicherheitswarnung, ob die Software ausgeführt werden solle.
  7. Zum Zulassen der Ausführung je nach Windows Version auf "Ausführen" oder "Ja" klicken. Weitere Details zur Überprüfung der Signatur vor der Ausführung finden sind für Interessierte unten.
  8. Es erscheint die Ausgabe der Überprüfung in einem Fenster. Die Ausgabe wird gleichzeitig in einer Datei namens "mny_result.txt" auf dem Desktop (oder im Verzeichnis, falls das Script nicht auf dem Desktop liegt) gespeichert.

Wenn man das Script heruntergeladen hat, kann man es einfach durch Doppel-Klick starten. Beim Start wird immer als erstes die Signatur des Scripts überprüft. Diese Signatur sollte unbedingt nach der Beschreibung der Seite Überprüfen der Signatur überprüft werden. Wenn die Signatur korrekt ist, kann die Ausführung zugelassen werden.

Das Script benötigt zur Überprüfung der Signatur die Version 5.6 oder neuer des Windows Scripting Host (WSH). Diese Version ist nicht immer auf Windows Rechnern installiert. Die Version kann überprüft werden, indem man in einer Eingabeaufforderung den Befehl cscript /? eingibt. Falls man eine ältere Version hat, so kann man die aktuelle direkt von Microsoft herunterladen: http://msdn.microsoft.com/downloads/list/webdev.asp
Der Link scheint nicht mehr zu funktionieren, wird aber auch Microsoft Seiten noch verwendet.
Für XP und Windows 2000 ist hier der direkte Link zum Download:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=C717D943-7E4B-4622-86EB-95A22B832CAA.

Inzwischen gibt es auch 5.7 von dieser Seite.

Das Script sollte auf älteren Versionen nach Entfernung der Versions- und Signaturüberprüfung auch ohne Probleme funktionieren.

Warnung: Es handelt sich bei dem Script um ein Visual Basic Script, das lokal auf dem Computer ausgeführt wird. VBS kann potentiellen Schaden auf dem Computer anrichten (einige Viren bedienen sich VBS). Das Script, dass ich geschrieben habe, nimmt keinerlei Veränderungen am ausführenden Rechner vor, abgesehen von der Ausgabedatei, die unter dem Namen mny_result.txt im aktuellen Verzeichnis gespeichert wird, damit diese Ausgabe bequem weiterverwendet werden kann. Der Rechner, auf dem es ausgeführt wird, benötigt den "Windows Scripting Host", die Ausführungsplattform für Visual Basic Script. Mein Norton AntiVirus reklamiert das Script beim Aufruf und möchte die Ausführung blockieren. Es scheint so, als ob zumindest AntiVirus jedes Visual Basic Script verhindert. Ich nehme an, dass andere Anti-Viren-Software sich ähnlich verhält. Wenn man sich sicher ist, das richtige Script heruntergeladen zu haben, kann man die Ausführung einmal gestatten.

Bei der heruntergeladenen Datei handelt es sich um ein Script in Text-Form. Die Datei kann also mit jedem Editor, Notepad, Word, etc. angezeigt werden. Wer ganz sicher gehen will, dass es das richtige Script ist (oder sehen will, was es genau macht...), kann sich die ersten Zeilen des Scriptes anschauen und mit folgendem Code vergleichen. Diese Zeilen überprüfen die Signatur des Scripts und müssen wie hier gezeigt am Anfang vorhanden sein.

' VBScript source code

dot = instr(WScript.Version, ".")
major = left(WScript.Version, dot-1)
minor = mid(WScript.Version, dot+1)

If major < 5 OR ( major = 5 AND minor < 6 ) Then
	WScript.Echo "Dieses Script benötigt mindestens Windows Script Host Version 5.6"

Hier stehen noch mehrere Zeilen Ausgabe mit WScript.Echo

	WScript.Quit(1)
End if

Dim Signer
Set Signer = CreateObject("Scripting.Signer")

OK = Signer.VerifyFile(Wscript.ScriptFullName, true)

If Not OK Then
  Err.Raise 507, "mnycheck.vbs", "Signatur konnte nicht überprüft werden"
End If

Weiterführende Links

Hier geht's zurück zum Ursprung
Und hier gibt es eine Liste aller Einträge

Druckansicht


Einen Kommentar zu diesem Knoten schreiben


Dieser Knoten wurde am 23-Feb-2004 21:56:02 von Gerald Vogt erstellt.
Die letzte Änderung wurde am 13-Oct-2007 12:50:54 von Gerald Vogt vorgenommen.
Die URL dieser Seite lautet: https://money.gvogt.de/index.php?node=39
Die Seite wurde bereits 37499 mal aufgerufen.

Login

Anzeige des Verlaufs

Disclaimer: Es wird keinerlei Gewähr übernommen für die Korrektheit etwaige Schäden oder Verluste, die durch Nutzung der Informationen auf diesen Webseiten entstehen. Für den Inhalt der einzelnen Beiträge sind im Wesentlichen die jeweiligen Autoren verantwortlich. Ich bin nicht verantwortlich für den Inhalt von Webseiten, auf die von diesen Seiten aus verwiesen werden.

Version 0.7


Zusammenfassung anzeigen

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!